Unser Handeln

Vor Ort machen wir
uns besonders Stark.

 

Regional gibt es für uns eine Menge Aufgaben, die es anzupacken gilt.

Spendenkonto

Förderverein des
Lions-Club Schneverdingen

Kreissparkasse Soltau
Kto-Nr.: 222 109
BLZ: 258 516 60

IBAN: DE 75 258 516 60 0000 222 109

 

„Hilfe für kleine Ohren“: Schneverdinger Lions sammeln Hörgeräte

07.06.2013

 

„Nicht sehen trennt von Dingen, nicht hören trennt von Menschen.“ Mit diesem Zitat von Emmanuel Kant beschrieb Hans-Rainer Kurz vom Lions Club Wiesmoor seine Motivation insbesondere Kindern aus den ärmeren Regionen der Welt, die Hörprobleme haben, zu helfen. Beim monatlichen Treffen der Schneverdinger Lions Mitglieder stellte er sein Ende der 80iger Jahre aus kleinen Anfängen gestartetes Sammel-Projekt für gebrauchte Hörgeräte vor.

Seinerzeit hatte er dafür gesorgt, dass hörgeschädigte Kinder in der Tschernobyl-Region mit aufgearbeiteten Hörgeräten versorgt werden konnten. Hörprobleme können sich negativ auf das Erlernen von Sprache und den Erwerb sozialer Kompetenzen auswirken. Insbesondere in den ersten zwei Lebensjahren ist es wichtig, hörgeschädigten Kindern zu helfen. Aus der ersten Aktion von Hans-Rainer Kurz mit einer Lieferung von rund 400 reparierten Hörgeräten hat sich unter dem Dach des Hilfswerks der Deutschen Lions ein Projekt entwickelt, das weltweit in Entwicklungsländern auch mit Hilfe von Sponsoren aus der Hörgerätebranche rund 1000 Hörgeräte pro Monat zur Verfügung stellt. Bundesweit werden gebrauchte, nicht mehr benötigte Hörgeräte gesammelt, repariert, mit wieder aufladbaren Akkus versehen  und an seriöse Institutionen in Schwellen- und Entwicklungsländer weitergegeben. Durch die europäische Union der Hörgeräteakustiker wird sichergestellt, dass die Geräte dem aktuellen medizinischen Stand und bestimmten Qualitätsanforderungen entsprechen.


„Die Lions-Aktion:“ Hilfe für kleine Ohren“, sorgt nachweisbar dafür, dass Ausgrenzung und gesellschaftliche Isolation vermieden werden, die Chancen auf ein selbstständiges Leben und den Zugang zu Bildung und Erwerbstätigkeit können erheblich verbessert werden“, so der auch „Mozart“ genannte Lionsfreund Hans-Rainer Kurz. Mit eindrucksvollen Bildern von Gesichtern von Kindern mit Hörhilfen unterstrich er die Wirkung seiner erfolgreichen Aktion. Auch im Schneverdinger Lions Club ist seine Idee auf fruchtbaren Boden gefallen, so konnte Elke Hinrichs, die in ihrem Geschäft an der Bergstraße Hörgeräte gesammelt hatte, an Kurz 80 Geräte überreichen. Sie kündigte an, dass die Sammelaktion bei ihr weiterlaufen solle und teilte mit, dass es nun auch in Soltau zwei Sammelstellen bei der Firma Feuerherdt in der Walsroder Straße und bei der Rosenapotheke in der Lüneburger Straße eingerichtet seien, gleiches gelte auch für das Heidespa in Behringen am Sellhorner Weg.